R Wurf *9.03.2021

Am 9.März.2021 ist unser R Wurf geboren

 

Zwischen 01.30h und 07.40h hat Holly unseren R Wurf geworfen. Es sind 5 Rüden mit Gewichten zwischen 280g und 420g und 2 Hündinnen mit den Gewichten 380g und 340g. Eine dritte kleine Hündin wurde leider tot geboren.

Holly und den 7 Welpen geht es gut!

 

 

Woche 8

 

Rüde blau, 5Kg

 

Hündin rot, 5,1Kg

 

Rüde hellgrün, 5,8Kg

 

Hündin weiss, 5,2Kg

 

Rüde orange, 5,7Kg

 

Rüde dunkelgrün, 5,4Kg

 

Rüde ohne, 6,5Kg

 

Galerie Bilder Woche 8

 

Woche 7

 

Jeden Tag ein neues Abenteuer ist die Devise in Woche 7. Diese 7 Welpen zu hüten ist schwieriger als bei anderen Würfen, weil sie selbstbewusster, selbstständiger und selbstsicherer sind als andere. Ich habe alle Hände voll zu tun, wenn ich sie nur in unserem Garten wieder einfangen möchte. Inzwischen kenne ich meine Pappenheimer. Die einen sind bei den momentan wegen Vogelgrippe eingestallten Hühnern zu finden, die anderen versuchen an Kaninchenböllerchen zu kommen und der Rest versucht die Frösche am Teich zu fangen. Eigentlich ein ganz nomale „Landwelpenzeit“… Tag 49 ist immer der Tag des „Welpentests“. Der fällt dieses Jahr aber aus. Normalerweise weiss ich in der 7ten Woche immer, welcher Welpe wohin ziehen wird. Dieses Mal weiss ich es nicht. Spricht ja eigentlich für die Qualität des Wurfes. Es gibt so gut wie keine Unterschiede. Ausser die Äusserlichen, wo man sich an weniger gut gepolsterten Pfoten, helleren Augen oder weniger guter Schulterlage aufhängen könnte. Apportieren tun sie alle. Interesse an Wild haben sie auch alle. Angst kennen sie keine. Ich werde dann wohl einfach würfeln…oder sie bleiben alle hier. Laddie hat zumindest einen Lieblingssohn (und ich würde mich ihm anschliessen in meiner Auswahl) und Holly erzieht ihre eine Tochter auch strenger als die andere. Bei den Rüden hat sie wahrscheinlich aufgegeben. Die sind ihr zu wild. Rosine und Toffee steigen gerne in das Spiel mit ein. Die kommen prima klar. Und ich stehe oft nur da, lächle mild und denke mir, was für eine unglaublich schöne Zeit es ist und was für ein gelungener Wurf dies ist.

Nächste Woche werden sie dem Tierarzt gezeigt und geimpft und gechippt. Ein Tag später soll der Wurf vom Zuchtwart abgenommen werden und dann werden die ersten am kommenden Donnerstag ausziehen dürfen. Bis dahin weiss ich wer wohin ziehen darf…versprochen!

 

 

Rüde blau, 4,2 Kg

 

Hündin rot, 4,3 Kg

 

Rüde hellgrün, 4,6 Kg

 

Hündin weiss, 4,3 Kg

 

Rüde orange, 4,7 Kg

 

Rüde dunkelgrün, 4,6 Kg

 

Rüde ohne, 5,5 Kg

 

Galerie Bilder Woche 7

 

Woche 6

 

Wenn man die Zeit anhalten könnte, würde ich das immer gerne in Woche 6 tun. Die Welpen sind so offen für neues, so angstlos und neugierig. Aber sie haben auch schon viele Dinge gelernt. Der Kommpfiff sitzt schon perfekt, Häufchen werden zu 95% auf dem Gras erledigt, man meldet sich nachts, wenn man doch mal raus muss. Sie haben gelernt, nachts kein Remmidemmi zu machen und schlafen nahezu durch. Die Interaktion mit den Geschwistern wird heftiger. Man testet aus, wie weit man gehen kann. Praktisch ist allerdings, dass Holly das Sagen hat und wenn Mama etwas sagt, ist das (noch) Gesetz. Corona bingt unsere Abläufe durcheinander. Vieles was wir sonst mit den Welpen machen, findet diese Mal anders statt. Besuche sind auf ein Minimum begrenzt und damit unsere Ausflüge limitiert. Ich habe aber nicht das Gefühl, dass es diesen Welpen etwas ausmachen wird. Jeden Morgen sitzen sie da und schauen mich erwartungsvoll mit ihren kleinen Augen an. Und wenn man sie anspricht, dann wedelt die kleine Rute und sie sind bereit für ein neues Abenteuer. Es wird schwer werden sie gehen zu lassen. Sie haben so viel liebenswürdiges von Holly und Laddie.

 

Rüde blau, 3,5Kg

 

Hündin rot, 3,7Kg

 

Rüde hellgrün, 4Kg

 

Hündin weiss, 3,7Kg

 

Rüde orange, 3,9Kg

 

Rüde dunkelgrün, 3,8Kg

 

Rüde ohne, 4,6Kg

 

Galerie Bilder Woche 6

 

Woche 5

Aus den kleinen, süssen Welpen sind kleine Rabauken geworden. Ich bin aus dem D Wurf von Duchess gewöhnt, dass die Welpen sehr „körperbetont“ spielen, der L Wurf aus dem Laddie stammt ist nochmal körperlich robuster gewesen und so geht es ganz schön zur Sache. Ich habe diese Welpen bisher sich nicht ein einiges Mal erschrecken gesehen. Mir sind die Welpengitter umgefallen, keine Reaktion, mir sind Kissen aus dem Schrank gefallen, interessiert keinen. Dinge wie Staubsauger interessiert auch keinen, die bleiben dann einfach liegen. Inzwischen sind wir bei 3 Mahlzeiten pro Tag angekommen. Es schmeckt allen und so ist der Kommpfiff natürlich schnell konditioniert. Holly beginnt mit den ersten Erziehungsmassnahmen. Sie legt sich ein Schweineohr vor die Pfoten und keiner darf ran. Immer interessant zu sehen. Und sehr hilfreich. Ist unser Einzelwelpe aus dem P Wurf weder mit Konkurrenz aufgewachsen, noch mit einer Mutter die Grenzen setzt, ist für diesen Hund eigentlich alles grenzenlos. Allerdings überlässt Holly den Welpen dann auch das Ohr und nächste Woche werde ich nach dieser Aktion vielleicht mit 1-2 Kandidaten zum Tierarzt müssen ;-). Sie haben schon einen ziemlichen Fress- und Beutetrieb. Also bitte schon gleich bei Übername auch darauf achten. Ansonsten gehen die Dinge wie gewohnt ihren Lauf.

 

Rüde blau 2,5Kg

 

Hündin rot, 2,8Kg

 

Rüde hellgrün, 2,8Kg

 

Hündin weiss, 2,7Kg

 

Rüde orange, 2,9Kg

 

Rüde dunkelgrün, 2,8Kg

 

Rüde ohne, 3,3Kg

 

Galerie Bilder Woche 5

 

Woche 4

Die ersten 4 Wochen sind vergangen und für die meisten der Welpen fangen die letzten 4 Wochen bei uns an. Die letzten 4 Wochen sind geprägt von immer neuen Abenteuern und vielen Dingen die kennengelernt werden wollen. Die ersten Besuchstermine sind gemacht und wir versuchen trotz der Coronasituation den Welpen einige Kontakte mit unterschiedlichen Menschen zu ermöglichen. Die Welpen zeigen sich gut aufgestellt. Unternehmungslustig und körperlich sehr robust. Wir sind bei 2 zusätzlichen Mahlzeiten pro Tag angekommen, die restlos verputzt werden. Inzwischen haben sie den Rest der Familie kennengelernt. Aber ausser unser Norwegen Kater Gollum und den jüngsten in der Meute, Papa Laddie, Tante Rosine und klein Toffee, interessiert sich keiner für die Welpen. Gelegentlich wird mal ein Spielzeug geklaut, was dann über Toffee den Weg in den Garten findet und somit für die Welpen wesentlich interessanter wird, als es ursprünglich mal war. Leider spielt das Wetter gerade so gar nicht mit, aber die ersten Ausflüge in den Garten unternehmen wir schon seit letzter Woche. Selbst im Schneesturm. Allerdings war es für alle in der Frühjahrssonne wesentlich schöner.

 

Rüde blau – 1,7Kg

 

Hündin rot – 2,2Kg

 

Rüde hellgrün – 2,2Kg

 

Hündin weiss – 2,1Kg

 

Rüde orange – 2,1Kg

 

Rüde dunkelgrün – 2,2Kg

 

Rüde ohne- 2,5Kg

 

 

Galerie Bilder Woche 4

Woche 3

Nun schon 3 Wochen alt? Oder erst 3 Wochen alt? Von ihrer Entwicklung her, sind sie wesentlich weiter, als die meisten unserer Welpen sonst. Laufen klappt schon richtig gut und unternehmungslustig sind sie für 14. Es wird munter erkundet was es zu erkunden gibt. Wir haben angefangen ein bisschen zuzufüttern. Milch die nicht von Mama kommt, ist nicht so der Hit, Fleisch dafür umso besser. Sie sehen immer besser und hören jetzt. Sie sind eine völlig unerschrocke Bande, die sehr liebevoll von Holly umsorgt wird. Holly geht es auch sehr gut. Ich habe das Gefühl sie genießt diesen letzten Wurf mit ihren bald 8 Jahren und ihrer Erfahrung besonders.

Rüde blau, 1,3Kg

 

Hündin rot, 1,7Kg

 

Rüde hellgrün, 1,6Kg

 

Hündin weiss, 1,6Kg

 

Rüde orange, 1,6Kg

 

Rüde dunkelgrün, 1,6Kg

 

Rüde ohne, 2Kg

 

Galerie Bilder Woche 3

 

Woche 2

Auch die 2te Woche vergeht ohne nennenswerte Vorkommnisse. Tag 10 öffneten sich langsam die Augen und damit nahm schlagartig die Aktivität zu, so dass sie schon im Welpengehege eingezogen sind.

Wenn die Welpen 2 Woche alt sind und die Augen offen sind, gibt es die ersten Einzelfotos. Die Gewichte sind geschätzt, weil ich sie heute noch nicht gewogen habe. Aber wird schon so stimmen. Heute werden sie noch entwurmt und wenn das alles paletti läuft, wird in den kommen den Tagen mit Tartar und Welpenmilch zugefüttert um Holly zu entlasten. Je nachdem wie das mit der Entwurmung läuft. Seit ich im I Wurf eine Hündin in der Zeit der ersten Entwurmung verloren habe, ist das immer ein riskanter Termin für mich. Auch wenn es so viele Male gut gegangen ist.

Rüde blau, der erstgeborene und kleinste. Heute knapp 900g schwer.

 

Hündin rot. Heute ca. 1,1Kg schwer

 

Rüde hellgrün, heute 1,1Kg schwer

 

 

Hündin weiss, heute ca. 1,1 Kg schwer.

 

Rüde orange, heute ca. 1Kg schwer

 

Rüde dunkelgrün, heute ca. 1,1 Kg schwer

 

Rüde ohne, heute 1,2 Kg schwer

 

Galerie Bilder Woche 2

 

Woche 1

Die erste Woche ist problemlos vergangen.Die Welpengewichte liegen zwischen 500g und 800g. Zwischen diesen beiden hier liegen 300g Gewichtsunterschied. Der Erstgeborene und der Letztgeborene.

 

Die Charaktere der kleinen Familie formen sich. Ich bin gespannt was sich nächste Woche berichten lässt.

 

Galerie Bilder Woche 1